Wichtige Begriffe aus der Digitalen Bildung

Das Happy Students-Glossar Blended Learning, LMS, Flipped Classroom und Augmented Reality: nicht nur, wer sich zum ersten Mal näher mit der Digitalisierung im Bildungsbereich beschäftigt, kann über die dort anzutreffende Vielfalt an Konzepten und Methoden stolpern....

Micro Learning

Beim Micro Learning wird Wissen über kleine „Häppchen“ vermittelt, die Lernenden in unterschiedlichen Formaten angeboten werden, z. B. als Text, Bild, Audio, Video — oder in einer Kombination aus diesen. Diese Wissenshäppchen oder -päckchen erreichen ihre...

Tool Tipp: Umfragen mit PollEverywhere

Wofür und warum? Umfragen, Quizz und Lerntest direkt im Unterricht - alle Studierenden können teilnehmen, und zwar direkt über ihr Smartphone, Tablet, Computer oder sogar via SMS. Fragen und mögliche Antworten werden im System vorbereitet. Auch freie Worte und Texte...

Gelesen: zehn digitale Pioniere unter Pädagogen

Die Stiftung Spotlight Schweiz macht auf Lehrpersonen aufmerksam, die die Möglichkeiten der Digitalisierung in spannende Inhalte für's Klassenzimmer übersetzen. Die Verlagsbeilage der NZZ wird ergänzt durch Interviews mit Innovatoren aus der Bildungsszene....

Eine Einordnung: soviel Software für digitales Lernen

Was ist der Unterschied zwischen Lernapps und Lernmodulen, wohin mit den vielen Einzellösungen, wird mehr als Quizz und Lückentexte geboten?

Warum wir die NEO und MATRIX LMS vertreten

Cypher Learning befragte Reseller zum Hintergrund ihrer Firma, zu den grössten Herausforderungen im Bildungsmarkt in ihrer Region und warum sie von Cypher's Produkten überzeugt sind. Was uns von Happy Students, als offizielle Retailer in der Schweiz, für NEO und...
Bildungstechnologie als Grundlage für Schulwandel

Bildungstechnologie als Grundlage für Schulwandel

Laut Esther Ostmeier und Isabell Welpe hat sich die Schule, im Gegensatz zur Gesellschaft, in den letzten 150 nicht gross weiterentwickelt und dies obwohl die Bildungstechnologie längst einsatzbereite Lösungen hätte. Learning-Analytics zum Beispiel, welche Lerninhalte individuell dem Schüler oder der Schülerin anpasst. Dadurch wird das Lernen effektiver und spannender, da jedes Kind in seinem Tempo und nach seinen Bedürfnissen arbeiten kann. Studien haben gezeigt, dass neben den stärkeren Schülern vor allem auch die lernschwachen Kinder bessere Lernergebnisse erzielen.

Lehrplan 21 und Kompetenzerhebung im NEO LMS: wie Happy Students und die IT-Beratung mit Aufwind die Homeschooler bei FreeKidz für modernstes digitales Lernen fit machen.

Das Original dieses Artikels ist auf dem Blog von mit Aufwind zu finden. Er ist aus der Perspektive des Verfassers formuliert. freekidz sorgt mit Aufwind für zufriedene Lernende - oder wie profitiert das Homeschooling Netzwerk freekidz von einer digitalen...

Micro Learning

Micro Learning

Beim Micro Learning wird Wissen über kleine „Häppchen“ vermittelt, die Lernenden in unterschiedlichen Formaten angeboten werden, z. B. als Text, Bild, Audio, Video — oder in einer Kombination aus diesen. Diese Wissenshäppchen oder -päckchen erreichen ihre...

Flipped Classroom

Flipped Classroom

Die Mischung macht’s! Dieser Ansicht sind zumindest die Befürwortenden des Blended Learning-Ansatzes, der traditionellen Präsenz-Unterricht mit Technologie-unterstützten, individuellen oder gemeinsamen Lerneinheiten verbindet (engl. to blend = mischen, vermengen). Der...

Augmented Reality (AR)

Augmented Reality (AR)

Vera Grigg, eine Frau Mitte 80, das Haar leicht zerzaust, tiefe Falten im Gesicht, ihr Blick ernst und konzentriert, sitzt vor mir auf einem Stuhl und beginnt zu erzählen. Davon, wie sie als Kind im Londoner Stadtteil Dagenham die Bombardierung durch die deutsche...